Wer ist online?

Wir haben 2 Gäste online
Ein Strahlenschutz für Raumschiffe PDF Drucken
Geschrieben von: Sophie Luisa Hirsch   
Eines der vielen Probleme langer Raumflüge, etwa eines Flugs zum Mars, ist die kosmische Strahlung, der die Astronauten dabei ausgesetzt wären. Diese schädigt die DNA und kann Krebs. Deshalb hat sich der Forscher Bob Bingham vom Rutherford Appleton Laboratory bei Oxford gefragt, wie man Raumschiffe vor dieser Strahlung schützen könnte. Ähnlich wie die Erde durch ihr Magnetfeld geschützt ist, möchte Bingham die Raumfahrzeuge durch ein Magnetfeld abschirmen. Diese Idee stammt bereits aus den 60er Jahren, und auch Bingham sorgte damit schon einmal im Jahre 2007 für Aufsehen. Damals stieß er auf Ablehnung, weil der Energiebedarf als zu hoch eingeschätzt wurde. Jetzt haben er und sein Team neue Berechnungen angestellt, die beweisen, dass das Magnetfeld viel kleiner sein könnte als bisher angenommen. Damit wäre der magnetische Strahlenschutz energetisch realisierbar.
 

©2008-2010 Studentenfutter

Admin: Attila Teglas || Universität Tübingen || Joomla! Template Design by funky-visions.de