Wer ist online?

Wir haben 10 Gäste online
Angst - Kann man schlimme Erinnerungen löschen? PDF Drucken
Geschrieben von: Diana Frik   
Eine Substanz namens Propranolol kann Erinnerungen aus dem Angstgedächtnis langfristig blockieren oder sogar löschen. Das haben Hirnforscher der Universität Amsterdam in einem Laborexperiment herausgefunden. Die Forscher erzeugten eine Angstsituation, indem sie den Versuchspersonen Bilder zeigten und über Kopfhörer einen ohrenbetäubenden Ton einspielten, sobald eine Spinne erschien. Nach dem Test wurde einem Teil der Probanden die Substanz Propranolol gegeben, der andere Teil erhielt ein Scheinmedikament. Anschließend mussten die Probanden noch einmal vor den Bildschirm. Das deutliche Ergebnis: Bei den mit Propranolol behandelten Probanden war die Schreckreaktion eliminiert, während die Angst bei der anderen Gruppe nach wie vor vorhanden war. Diese Erkenntnis ermöglicht neue Therapien zur Behandlung posttraumatischer Belastungsstörungen, die durch schreckliche Erlebnisse ausgelöst werden.
 

©2008-2010 Studentenfutter

Admin: Attila Teglas || Universität Tübingen || Joomla! Template Design by funky-visions.de