Wer ist online?

Wir haben 26 Gäste online
Herzinfarktvorsorge beim Zahnarzt PDF Drucken
Geschrieben von: Annette Piepenbrock   
Eine zu spät erkannte Parodontitis könnte einem Herzinfarkt den Weg bahnen. Dies zeigte eine kürzlich veröffentlichte Studie der Universitäten Kiel, Dresden, Amsterdam und Bonn. Die interdisziplinäre Forschergruppe konnte bei beiden Krankheiten die gleiche Genveränderung auf dem neunten Chromosom nachweisen. Die Parodontitis ist eine heftige Entzündung des Zahnbettes, die bereits in jungem Alter eintritt. Es sei an den Zahnärzten, diese frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, erklärt Erstautor Arne Schaefer vom Institut für Klinische Molekularbiologie der Universität Kiel: „Die aggressive Parodontitis hat sich immerhin als Vorbote einer Krankheit mit späterer möglicher Todesfolge erwiesen.“
 

©2008-2010 Studentenfutter

Admin: Attila Teglas || Universität Tübingen || Joomla! Template Design by funky-visions.de