Wer ist online?

Wir haben 18 Gäste online
Der Nahe Osten – CO2-Speicher der Welt? PDF Drucken

Die Gesteinsformation Omans, ein Land auf der Arabischen Halbinsel, birgt hervorragende Voraussetzungen für die Lagerung gewaltiger Mengen des Treibhausgases Kohlenstoffdioxid. Geologen der Columbia University, New York, lokalisierten dort ein reichhaltiges Vorkommen von Periodit. Periodit ist ein kompaktes Tiefengestein wie Granit, es wird durch plattentektonische Prozesse an die Oberfläche befördert. Wenn sich CO2 und Periodit verbinden, entsteht das ungefährliche Mineral Kalkspat. Auf diese Weise könnten jährlich zwei der weltweit ca. 30 Milliarden Tonnen CO2 permanent gebunden werden. Zurzeit ist jedoch der Transport des Gases zu den Lagerstätten ein ungelöstes Problem.

 

©2008-2010 Studentenfutter

Admin: Attila Teglas || Universität Tübingen || Joomla! Template Design by funky-visions.de