Home » Kultur

Gute Musik dirigiert unsere Synapsen

Keine Kommentare

Jetzt ist es offiziell: Musik macht glücklich. Ein kanadisches Forscherteam um Valorie Salimpoor hat nun nachgewiesen, dass zu guter Musik auch unser Gehirn mittanzt und dabei Botenstoffe ausschüttet. In ihrer Studie überwachten die Forscher die Hirnaktivität der Teilnehmer beim Hören von Musik. Ihre Ergebnisse: Im mesolimbischen System, dem Belohnungszentrum des Hirns, wird bei Musikgenuss Dopamin ausgeschüttet. Dieser Botenstoff wird zum Beispiel auch beim Sex freigesetzt und bewirkt ein Gefühl des Wohlbefindes in uns. Der Effekt ist umso größer, je lieber wir die Musik hören. Mehr noch, es reicht bereits die Vorfreude auf eine besonders schöne Melodie, um unser Belohnungszentrum zu aktivieren. Die Forscher sehen in den Ergebnissen der Studie den Grund dafür, dass Musik für uns Menschen wichtig ist und sie eine sehr starke emotionale Wirkung auf uns entfalten kann.

Martin Mangler