Home » Politik

Afghanische Polizei – Bürgernähe statt Miliz

Keine Kommentare

Der Aufbau der afghanischen Polizei soll entmilitarisiert werden und sich stärker zivil an den Bedürfnissen der Bevölkerung orientieren. Dies forderten Cornelius Friesendorf und Jörg Krempel von der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung in einer Untersuchung vom Januar 2011.

Die bisherige, von allem von den USA angestrebte Militarisierung der Afghan National Police ANP sei problematisch, da sie nicht das Vertrauen der Bevölkerung gewinnen könne. Nur mit einer stabilen, von der Zivilbevölkerung akzeptierten Polizei kann die internationale Gemeinschaft jedoch ihr Ziel verwirklichen, bis 2014 die Verantwortung für die Sicherheit afghanischen Institutionen zu überlassen. Nicht Soldaten, sondern zivile Polizeiexperten sollten die Ausbildung der ANP übernehmen. Auch müsse man mehr Druck auf die USA ausüben, um milizähnliche Hilfspolizeien nicht zu unterstützen.

Friesendorf und Krempel räumen aber ein, dass militärische Elemente bei der Ausbildung der ANP gegen kriminelle Gruppen notwendig sind. Bürgernähe sollte aber oberstes Kriterium werden.

Silvia Hildebrandt