Home » Technik

Von guten und bösen Telefonnummern

Keine Kommentare

Wie angenehm wählt sich diese Handynummer: 54323? Diese Frage stellte der Würzburger Psychologe Dr. Sascha Topolinski 198 Probanden, um herauszufinden, welche Konsequenzen regelmäßiges SMS-Schreiben hat. Das Ergebnis: Er weiß jetzt, warum manche Leute selten angerufen werden. Das könnte nämlich an der Telefonnummer liegen.

Die Probanden der Studie sollten unterschiedliche Unternehmen anrufen. Was sie nicht wussten: Die Telefonnummern ergaben im SMS-Modus Wörter, die zu den Unternehmen passten oder nicht. Bei einer Partnervermittlungsagentur ergab die Nummernfolge zum Beispiel das Wort „Liebe“. Dabei empfanden die Teilnehmer jene Geschäfte attraktiver, deren Telefonnummer einem Wort entsprach, das dazu passte. Als angenehm wurden auch negative Wort-Beispiele empfunden, wie ein Bestattungsunternehmen mit der Nummer „Leiche“ (534243).

Der Psychologe schlussfolgert: Wer im Handy-Nummern eingibt, denkt an die Wörter, die beim SMS-Schreiben entstehen würden. Deshalb sollte ein Unternehmen stets auf die Telefonnummer achten. Ein Juwelier mit der Nummer „7247688“ („Schrott“) sollte sich nicht wundern, wenn er keine Anrufe bekommt.

Martina Kütterer