Home » Wissenschaft

Licht aus der Anfangszeit des Alls

Keine Kommentare

UDFy-38135539 – ihr Name ist weder kurz noch prägnant. Eine Sensation ist sie dennoch: die neu entdeckte Galaxie UDFy-38135539. Sie wurde jüngst von Astronomen der Pariser Sternwarte (Observatoire de Paris) entdeckt und ihre Entfernung auf rekordverdächtige 13 Milliarden Lichtjahre geschätzt. Eine weitere Strecke legte noch kein bislang gesichtetes Licht zurück. Die Forscher versprechen sich nun auch neue Erkenntnisse über die Frühgeschichte des Universums. Denn das Licht stammt aus der Anfangszeit des Weltalls. Das Universum war zu der Zeit, in der das Licht die Galaxie verließ, schließlich erst 600 Millionen Jahre alt.

Florian Birk