Home » Wissenschaft

Vorboten von Brustkrebs werden früher sichtbar

Keine Kommentare

Portugiesische Forscher von Siemens Healthcare haben eine neue Methode entwickelt, kleinste Kalkablagerungen im Brustgewebe sichtbar zu machen. Kalkablagerungen gelten als erste Indikatoren für Brustkrebs, sind aber oft auf herkömmlichen Mammografie-Bildern schlecht erkennbar, weil sie so klein sind. Es kann auch vorkommen, dass sie durch Bildoptimierungsverfahren unbeabsichtigt eliminiert werden. Die neue Methode wertet Gewebeausschnitte aus unterschiedlichen Bereichen statistisch aus, wodurch Kalkablagerungen sehr zuverlässig als Abweichungen zu detektieren sind. Form und Anzahl lassen außerdem Rückschlüsse über die Art und Bösartigkeit des Tumors zu.

Alice Ott

Mit Hilfe der Statistik werden Kalkablagerungen in der Brust früher erkannt. Foto von Siemens-Pressebild