Mehr Umsatz mit dem Duft der Orange.
Symbolfoto: Niels Ott

Einfache Düfte können die Kauflust steigern. Zu diesem Schluss kamen Wissenschaftler der Washington State University und der Universität St. Gallen. Die Forschergruppe um Eric Spangenberg setzte in einem St. Gallener Ladengeschäft verschiedene Duftstoffe ein und erfasste dabei das Kaufverhalten der Kunden. Die eingesetzten Düfte waren im Vorfeld von Probanden allesamt als angenehm eingestuft worden. Komplexere Mischungen, zum Beispiel mit Basilikum-, Orangen- und Grünteeduft, führten dabei zu keiner Steigerung des Umsatzes im Vergleich zu einem Kontrollexperiment ohne Duftstoffe. Ein einfacher Orangenduft hingegen ließ die Kunden im Schnitt umgerechnet fast sieben Dollar mehr ausgeben.

Die Forscher führen das darauf zurück, dass das Gehirn bei der Verarbeitung komplexer Düfte keine Kapazität mehr für Shopping übrig hat, während bei einfachen Düften die anregende Wirkung überwiegt. In einem weiteren Experiment konnten sie Belege dafür finden, dass das Lösen von Anagramm-Rätseln durch einfache Düfte beschleunigt, durch komplexe Gerüche aber verlangsamt wird.

getagged mit →  
Teilen →