• Die Studentenfutterer Die Studentenfutterer Im Gruppenbild von links nach rechts: Moritz Kaiser, Paula Denner, Jean-Claude Wildanger, Judith Rauch, Barbara Wirxel, Alexander Hinssen, Niels Ott, Sebastian Sennock. Weitere Beiträge stammen von Daniel Bauknecht, Philipp Widmann, Christina Klaus, Leonie Matkei und Tanja Bergschneider.
  • Judith Rauch Judith Rauch Judith Rauch ist die Leiterin des Seminars „Einführung in den Wissenschaftsjournalismus“. Hauptberuflich arbeitet sie als Chefin vom Dienst der Internet-Plattform www.dasGehirn.info. Zuvor war sie verantwortlich für das Ressort Leben&Umwelt bei bild der wissenschaft. Im Auftrag des Journalistinnenbunds e.V. schreibt sie als Bloggerin Beiträge im Blog Watch-Salon: www.watch-salon.blogspot.ce
  • Niels Ott Niels Ott Niels Ott (32) promoviert in Computerlinguistik in Tübingen. An der Uni findet er nicht nur die eigene und andere Forschung spannend, sondern auch die Art und Weise, wie Wissenschaft und Wissenschaftler funktionieren. Dadurch ließ er sich zu einer Glosse über Wissenschaftlertypen hinreißen. Außerhalb seiner Alma Mater treibt er ein fröhliches Unwesen als Musiker und Blogger.
  • Jean-Claude Wildanger Jean-Claude Wildanger Jean-Claude Wildanger studiert Geschichtswissenschaft und klassische Archäologie. Daneben hat er sich in Philosophie und Theologie weitergebildet. Bei Studentenfutter will er den Journalismus und die Öffentlichkeitsarbeit methodisch kennenlernen, um zu verstehen, warum die neuen Erkenntnisse der Geschichtswissenschaft in der Gesellschaft nicht ankommen und alte Mythen sich hartnäckig halten.
  • Barbara Wirxel Barbara Wirxel Barbara Wirxel (30) ist Biologin und promoviert in Neuro- und Verhaltenswissenschaften am Hertie Institut für klinische Hirnforschung in Tübingen. Zu Studentenfutter trieb sie die Frage, wie Wissenschaft für ein breites Publikum verständlich dargestellt werden kann. Passend dazu belegte sie bereits während des Studiums Kurse in Publizistik.
  • Paula Denner Paula Denner Paula Denner (22) studiert Physik, und ihren Enthusiasmus für rationales Denken verdankt sie selbst fähigen Schreiberlingen, die auf dem schmalen Grat zwischen korrekter Darstellung und sinnstiftender Vereinfachung wandern. Sie freute sich ungemein, weitab der akademischen Hochburgen mit Do-It-Yourself-Forscherin Jennifer Allen ein Interview über das Cyberphänomen ASMR führen zu dürfen.
  • Daniel Bauknecht Daniel Bauknecht Daniel Bauknecht (24) interessiert sich seit seiner Schulzeit für Medizin, Naturwissenschaften und Journalismus. Was lag da näher, als Medizintechnik zu studieren? In seinem Artikel über das Augenlasern beschäftigte er sich mit den verschiedenen Laserverfahren. Nach seinem Studium will er weiter der Medizintechnik treu bleiben. Da ihm in seinem Studium aber die kreativen Elemente fehlen reizt es ihn, ab und an über seinen Tellerrand hinauszuschauen.
  • Moritz Kaiser Moritz Kaiser Moritz Kaiser ist Geograph (BSc.) und beschäftigt sich mit den großen und kleinen Problemen der Welt. Normalerweise steht dabei die Natur im Fokus der Arbeiten. Zur Zeit interessiert ihn jedoch vor allem die Finanzkrise: Bei menschgemachten Krisen lohnt es sich, die Gewinner zu finden, um mehr über den Ursprung der Probleme zu erfahren.
  • Sebastian Sennock Sebastian Sennock Als Medizinstudent hat sich Sebastian Sennock (27) mit Biologie, Chemie, Biochemie und Physik genauso beschäftigt wie mit Psychologie und Soziologie. Der Wissenschaftsjournalismus ist ihm wichtig, weil dieser die Grundlage für einen informierten gesellschaftlichen Diskurs ist. Und Mitreden ist wichtig, denn Wissenschaft bestimmt unser Weltbild und gestaltet unsere Zukunft.
  • Alexander Hinssen Alexander Hinssen Alexander Hinssen (21) studiert Geschichte und Politikwissenschaften. Nach kleineren Erfahrungen mit dem Lokaljournalismus liegt der Reiz des Projekts Studentenfutter für ihn darin, komplexe Themen einem größeren Publikum näher zu bringen. Seine Artikel befassen sich mit heute relevanten sozio-kulturellen Zusammenhängen, vom fernen Südamerika bis zum Nahen Osten.
  • Philipp Widmann Philipp Widmann Philipp Widmann (25) studiert Geowissenschaften. Nächstes Semester beginnt er mit seiner Abschlussarbeit im Bereich Rohstoffexploration/Geochemie. Mit seinem Bericht auf Studentenfutter.de will er auf Missstände im großen Wirtschaftskreislauf hinweisen. „Dieses Seminar habe ich belegt, um zu lernen, wie man komplexe Themen verständlich für interessierte Leser aufbereiten kann.“