Computer lernen

Jesper Kleinjohann und Tobias Strauß (v.l.) demonstrieren wie unleserliche Schriften am Laptop entziffert werden.
Foto: Edeltraud Altrichter/Uni Rostock

Ein junges Team aus Forschern der Uni Rostock und Praktikern der Firma Planet intelligent systems GmbH hat einen großen Schritt in der Technologie für Bild-und Schrifterkennung gemacht.

Der Computer arbeitet mit neuronalen Netzen, also mathematischen Strukturen, die dem menschlichen Hirn nachempfunden sind. So schafft es das Gerät, aus großen Datenmengen zu erlernen, neue Bilder zu lesen. Damit das funktioniert, haben die Forscher Algorithmen entwickelt und in Testszenarien implementiert. „Man zeigt dem Neuronalen Netz immer wieder Wörter und Sätze in verschiedenen Schriftarten und sagt dem Computer, was da steht“, erklärt Tobias Strauß vom Institut für Mathematik.

Diese zum Teil langwierige Arbeit trägt nun Früchte und kann in Zukunft eine natürliche Form der Eingabe ermöglichen. Handgeschriebene Schriftstücke und Zeichnungen können leicht digital archiviert werden.

Getagged mit
 

Kommentare sind geschlossen